Suchen
  
   Startseite
   Broschüren
   Bücher
   CDs
   Diverses
   Fundamentum
   Kassetten
   STH BASEL Home
     Im Wagen  
  (leerer Wagen)       
   Details
   Zur Kasse
Immanuel-Verlag
 
 
  Immanuel-Verlag
 

Gott und das Leid in den Liedern Paul Gerhardts

 
Autor: Sven Grosse

Titel: Gott und das Leid in den Liedern Paul Gerhardts
Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte; Bd. 83
  2001
gebunden
365 Seiten
Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
Preis: CHF 52.90  /  EUR 46.00
alter Preis: € 68.95
Bestellnr.: 1077

So bekannt und vertraut die Lieder Paul Gerhardts (1607 – 1676) nach wie vor sind, so wenig sind sie bisher theologisch bearbeitet worden. Die Theologie der altlutherischen Orthodoxie, die Rhetorik und Homiletik, die weltliche und geistliche Poetik der Zeit Paul Gerhardts stellen Elemente zum Verständnis seiner Lieder dar. Das Problem der Vereinbarkeit der Allmacht und der Güte Gottes mit der Existenz des Leids wird im geistlichen Lied als rhetorisch, poetisch und musikalisch gestaltetem Gebet überwunden. Über die sprachlichen Binnenbezüge hinaus zeigt sich der Außenbezug von Paul Gerhardts Liedern: sie sind Deutung und Stellungnahme zu Ereignissen der Geschichte.

Zurück zur letzten Kategorie.
Zurück zur Übersicht.