Suchen
  
   Startseite
   Broschüren
   Bücher
   CDs
   Diverses
   Fundamentum
   Kassetten
   STH BASEL Home
     Im Wagen  
  (leerer Wagen)       
   Details
   Zur Kasse
Immanuel-Verlag
 
 
  Immanuel-Verlag
 

Hermeneutik der Bibel - Grundsätze zur Auslegung und Anwendung biblischer Texte

 
Autor: Thiessen, Jacob

Titel: Hermeneutik der Bibel - Grundsätze zur Auslegung und Anwendung biblischer Texte
Ein offenbarungstheologischer Standpunkt
  ISBN 978-3-935707-58-9
6. korrigie und ergänzte Auflage 2015
Pp.
328 Seiten
Jota-Publikationen GmbH/Immanuel-Verlag
Preis: CHF 22.90  /  EUR 19.95
Bestellnr.: 1046

Die verschiedenen Schriften der Bibel sind von Menschen in unterschiedlichen Situationen und Kulturen in menschlichen Sprachen geschrieben worden. Indes erhebt die Bibel von Anfang bis Ende den Anspruch, Wort Gottes und damit Offenbarung Gottes zu sein. Diese Spannung zwischen dem Anspruch ewiger Gültigkeit einerseits und der menschlichen Ausdrucksweise andererseits wird von Exegeten sehr unterschiedlich gewichtet. Umso grundlegender ist es, dass der Bibelleser versteht, wie er mit dieser Spannung in Bezug auf Auslegung und Anwendung der Bibel umgehen und wie sein Bibelverständnis an Tiefgang gewinnen kann. In dem vorliegenden Buch werden eingangs grundlegende Themen zu Bibel und Bibelverständnis behandelt. Dazu gehören etwa die Fragen, wie Inspiration und Autorität der Bibel zu begründen und zu verstehen sind, welche Beziehung zwischen Bibelübersetzung und Bibelauslegung besteht und wie man den Umfang der Bibel begründen bzw. abgrenzen kann. Ein wesentlicher Teil des Buches widmet sich der Frage, welche Bedeutung die unterschiedlichen Textarten der Bibel - wie z.B. Briefliteratur, Gleichnis, Gesetz, narrativer, poetischer und apokalyptischer Text - in Bezug auf ihre Auslegung und Anwendung haben. Dazu werden grundlegende Prinzipien aufgezeigt, die anhand von Beispielen illustriert werden. Damit kann dieses Buch nicht nur dem Studierenden der Theologie, sondern jedem, der sich auf irgendeine Weise tiefgründiger mit der Bibel beschäftigt, eine wichtige Arbeitsgrundlage werden.


Prof. Dr. Gerhard Maier, Landesbischof i.R. schreibt:
„Jacob Thiessen ist es gelungen, das komplexe Gebiet der Hermeneutik in verständlicher Sprache und auf eine Art und Weise darzustellen, die es sowohl für Theologen als auch für Nichttheologen interessant und wertvoll macht.
Der Standpunkt des Verfassers ist, wie er selbst betont, der offenbarungstheologische. Das heisst für ihn, dass ‚die Bibel als Ganzes Gottes Offenbarung darstellt und sein inspiriertes Wort ist’ (Vorwort). Seine Arbeit wird geprägt vom heilsgeschichtlichen Denken.
Eine weitere und sehr hilfreiche Seite seiner Arbeit liegt darin, dass sie auf die praktische Auslegung zielt. Jacob Thiessen wendet sich dabei auch ausführlich den einzelnen Texttypen der Bibel zu. Leserinnen und Leser des Buches werden dafür besonders dankbar sein.
Eine umfangreiche Bibliografie, die ein weiteres vertieftes Studium ermöglicht, rundet diese ‚Hermeneutik der Bibel’ ab.“

Robert Leimgruber, ein Leser, schreibt:
„Dieses Buch ist für mich eine richtige ‚Goldgrube’, aus der ich sehr viel Neues erfahren und lernen konnte. Ein Buch mit so viel Tiefgang und doch in einer Sprache geschrieben, dass es für Nicht-Akademiker gut verständlich ist – auch wenn es einzelne Wörter gab, die ich als ‚Laie’ zum richtigen Verständnis nachschlagen musste.

Zum Autor:
Jacob Thiessen ist Professor für Neues Testament und Rektor der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel (STH Basel). Seine letzten Publikationen behandelten die Themen „Die Auferstehung Jesu in der Kontroverse“ und „Gott hat Israel nicht verstoßen“.

Zurück zur letzten Kategorie.
Zurück zur Übersicht.